?>

Playa Honda

Der Strand Playa Honda gehört zur Touristenhochburg Playa de las Americas, stellt jedoch auch für sich gesehen eine kleine „Beach-Welt“ dar. Frei übersetzt bedeutet das spanische Wort „Honda“ so viel wie „Schleuder“. Und was kann besonders gut in einer solchen Schleuder von A nach B geschossen werden? Richtig! Steine! Von jenen gibt es an diesem Strandabschnitt genug. Möglicherweise hat der Strand auch genau diesem Umstand seinen Namen zu verdanken?

Fest steht: der Sand an der Playa Honda ist – anders als an der Playa de las Americas – steinig und eher dunkel. Wegen des eher unebenen Untergrundes verschlägt es wenige Menschen hierher, die sich auf den Handtüchern sonnen und einen klassischen Strandtag verbringen möchten. Diejenigen, die Lust auf Wassersport mit all seinen Facetten haben, sind hier schon deutlich besser aufgehoben.

Es gibt zahlreiche Urlauber, die sich auf der Suche nach Action befinden und an der Playa Honda surfen. Sie sind gut beraten, sich ein Ferienhaus in der Nähe der Küste zu buchen. Wenn sie den Mix aus Wassersport und Nachtleben lieben, entschieden sie sich auch oft für eine Ferienwohnung im Zentrum von Playa de las Americas. 

Die Playa Honda im Detail

Wer die Playa Honda zum ersten Mal sieht, ist oftmals von ihrer Ursprünglichkeit fasziniert. Diese wird auch nicht dadurch getrübt, dass hier unter anderem einige wenige Liegen und Schirme verliehen werden.

Es handelt sich jedoch keineswegs um einen klassischen Badestrand, an dem sich beispielsweise Familien mit Kindern besonders wohlfühlen würden. Hierfür ist der Untergrund nicht fein bzw. weich genug. Urlauber, die jedoch Lust darauf haben, anderen Urlaubern oder Einheimischen beim Wellenreiten zuzuschauen, sind hier sehr gut aufgehoben.

Die Aussicht begeistert jedoch auch ganz ohne Wassersportler. Je nach Wetter- und Windverhältnissen bäumen sich die Wellen an diesem Küstenabschnitt besonders hoch auf. Für Fotoliebhaber gilt: Kamera nicht vergessen!

Generell handelt es sich bei der Playa Honda um eine tolle Alternative für alle, die keine Lust auf einen klassischen Strandtag und die oft überfüllten Strände von Playa de las Americas haben.  

Die Strandpromenade an der Playa Honda

Die Strandpromenade an der Playa Honda bietet Urlaubern alles, was diese von einer abwechslungsreichen Flaniermeile erwarten. Hier wechseln sich Restaurants und Shops ab. Auf der Suche nach Souvenirs werden Touristen hier ebenso fündig wie dann, wenn sie sich auf der Suche nach Gegenständen des Alltags befinden.

Kurz: es kann nach Herzenslust geshoppt und gebummelt werden. Sowohl regionale als auch internationale Speisen und Produkte sind hier erhältlich. Parallel dazu kann natürlich die wunderschöne Aussicht auf das Meer genossen werden. Traumhaft!

Surfen lernen an der Playa Honda

Da die Wellen, die sich an der Playa Honda aufbäumen derart atemberaubend sind, versteht es sich von selbst, dass sich hier im Laufe der Zeit auch einige Surfschulen niedergelassen haben. Egal, ob es den Touristen darum geht, das Surfen von Grund auf zu lernen oder ob sie bereits bestehende Skills wieder auffrischen möchten: die Möglichkeiten sind vielseitig.

Wer sich vorgenommen hat, an der Playa Honda zum ersten Mal auf dem Surfbrett zu stehen, sollte gegebenenfalls schon von zuhause aus einen der Kurse buchen, um vor Ort dann besser planen zu können. Auf diese Weise lassen sich Urlaub und Surfkurs meist super miteinander verbinden.

Ein Vorteil an den Surfschulen ist zudem, dass die Ausstattung vor Ort gestellt wird. Der Transport von Surfbrett und Co. entfällt damit. Alles, was benötigt wird, kann bequem ausgeliehen werden. Die Surfschulen der Region legen großen Wert darauf, dass die Schüler von Anfang an mit der Materie vertraut werden, bevor auch die etwas größeren Wellen, die für die Playa Honda typisch sind, in Angriff genommen werden können. So gehen Theorie und Praxis - auf teilweise actionreiche Weise – ineinander über.

Diejenigen, die sich nicht selbst trauen, eine der Wellen zu reiten, können sich natürlich auch einen der Plätze in den Bars und Restaurants sichern und von hier aus zusehen.  

Nicht besonders gut zum Schwimmen geeignet

Wer einen Tag mit Schwimmen, Tauchen und Planschen verbringen möchte, sollte sich für einen anderen Strand als die Playa Honda entscheiden. Aufgrund der starken Wellen und der Tatsache, dass die besagten Steine nicht nur am Strand, sondern auch im kompletten Küstenabschnitt verteilt sind, kann es ansonsten sein, dass der „Schwimm- und Planschkomfort“ leidet.

Diejenigen, die als Familie anreisen und sich auf der Suche nach einer Beschäftigungsmöglichkeit für die Kleinsten abseits des Wassers befinden, sollten den Blick ein wenig schweifen lassen. Denn: in der Nähe der Küste gibt es unter anderem einen Spielplatz und eine Minigolfanlage. Langweilig wird es somit ganz sicher nicht!  

Für wen lohnt sich ein Ausflug an die Playa Honda?

Ein Ausflug an die Playa Honda lohnt sich in erster Linie für surfbegeisterte Menschen. Wer keine Lust auf einen klassischen Strandtag hat, sondern es stattdessen liebt, sich mit der Natur der Insel zu beschäftigen, den Wellen zuzusehen und an der Promenade zu bummeln, kommt an der Playa Honda voll auf seine Kosten. Mittlerweile gibt es viele passionierte Surf-Urlauber, die es sich nicht nehmen lassen, ihre „schönsten Wochen des Jahres“ regelmäßig auf Teneriffa an der Playa Honda zu verbringen und hier regelmäßig ein Ferienhaus in der Nähe der Küste buchen. Doch ein Besuch an diesem Strandabschnitt lohnt sich auch im Rahmen eines Tagesausflugs. Da die Promenade einen bunten Mix an Geschäften bietet, kann von Mittagessen über Snacks bis hin zu Getränken to go und Souvenirs vor Ort alles eingekauft werden.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhäuser auf Teneriffa

Ferienhäuser auf Teneriffa

Wir haben unsere Datenbank mit allen Teneriffa Ferienhäuser oder Ferienwohnungen für Sie durchforstet. Hier finden Sie unsere große Übersicht aller Ferienhäuser nach besonderen Merkmalen sortier.

Ferienhäuser im Überblick

Urlaubsplaner

Urlaubsplaner

Teneriffa-Magazin

Auf dieser Seite widmen wir uns speziellen Themen, die bei der Planung eines Urlaubs auf Teneriffa interessant sein können.

Teneriffa-Magazin

Beliebte Aktivitäten auf Teneriffa

Ein Blick auf die lange Liste an Aktivitäten auf Teneriffa zeigt, dass es hier mit Sicherheit nicht langweilig wird.

Beliebte Aktivitäten auf Teneriffa
Park Las Aquilas Park

Park Las Aquilas Park

Garachico

Garachico

Schnorcheln auf Teneriffa

Schnorcheln auf Teneriffa

Candelaria

Candelaria