?>

Der Schmetterlingspark in Icod de los Vinos

Auf Teneriffa gibt es viele Tierparks, die sich einer besonderen Beliebtheit erfreuen. Wer es jedoch liebt, unter anderem filigrane Details und wunderschöne Farben zu beobachten, sollte dem Schmetterlingspark in Icod de los Vinos einen Besuch abstatten.

Egal, ob sich das Ferienhaus in der Nähe der Location befindet oder ob ein etwas weiterer Weg in Kauf genommen werden muss: es lohnt sich in jedem Fall, hier vorbeizuschauen – nicht nur für Familien mit Kindern.

Doch was ist eigentlich das Besondere an diesem Park? Und weshalb zieht es so viele Touristen (und auch Einheimische) hierhin?  

„Randdaten“ rund um den Schmetterlingspark in Icod de los Vinos 

Der Schmetterlingspark in Icod de los Vinos ist etwa 1.000 Quadratmeter groß. Wie die Bezeichnung schon sagt, dreht sich dort tatsächlich alles um die bunten Falter in zahlreichen Größen und Farben. Der volle Name dieser Location lautet übrigens: Mariposario del Drago. Er liegt nahe des bekannten Drachenbaums, der schon mehrere hundert Jahre alt ist. Der Schmetterlingspark wurde jedoch erst in den 1990er Jahren eröffnet.

Besonders ist vor allem, dass die Schmetterlinge im Park nicht nur angeschaut, sondern oft besonders nah kommen. Oder anders: viele von ihnen sind so zutraulich, dass sie auf den Besuchern landen. (Dass die menschlichen Gäste dementsprechend aufmerksam sein sollten, um keinen Schmetterling zu verletzen, ist natürlich selbstverständlich. Zudem ist es verboten, die Schmetterlinge anzufassen.)

Im gesamten Park leben mehr als 800 Schmetterlinge. Insgesamt sind hier etwa 150 Arten zuhause.  

Eine artgerechte Umgebung 

Damit sich die Tiere im Schmetterlingspark in Icod de los Vinos wohlfühlen, legen die Betreiber großen Wert auf ein artgerechtes Umfeld. Daher leben die Falter in einer Art Gewächshaus, in dem etwa 28°C im Durchschnitt herrschen. Die Luftfeuchtigkeit im Inneren ist vergleichsweise hoch. Wer eine Brille trägt, sollte sich daher darauf gefasst machen, dass diese beschlagen könnte. Zudem ist es sinnvoll, sich für einen Besuch im Schmetterlingshaus nicht allzu warm zu kleiden. Ein T-Shirt ist für die meisten Besucher absolut ausreichend. Gerade im Winter, in dem es auf Teneriffa jedoch auch nicht allzu kalt wird, ist der Unterschied zwischen „drinnen“ und „draußen“ klar zu spüren.  

Eine – im wahrsten Sinne des Wortes – bunte Vielfalt 

Im Schmetterlingshaus in Icod de los Vinos sind die unterschiedlichsten Arten von Schmetterlingen zuhause. Viele von ihnen kommen aus entfernten Ländern, fühlen sich jedoch im Gewächshaus unter den bereits oben erwähnten klimatischen Bedingungen besonders wohl. Die exotischsten Exemplare stammen sicherlich aus Malaysia und Costa Rica.

Wer sich im Park auf der Suche nach besonderen Highlights befindet, sollte sich auf die Suche nach den besonders großen Exemplaren machen. Diese zeichnen sich durch eine Spannweite von 25 bis 30 Zentimetern aus. Im Gegenzug leben im Park jedoch auch Tiere, die es lediglich auf eine Spannweite von etwa 2,5 cm bringen.  

Interessante Einblicke in das Leben eines Schmetterlings – von Beginn an 

Der Mariposario del Drago eignet sich übrigens auch hervorragend für alle, die die wunderschönen Falter nicht nur anschauen, sondern auch ein wenig mehr über sie erfahren möchten. Hier erfüllt der Park einen nicht zu unterschätzenden Bildungsauftrag. Wer möchte, kann sich anschauen, wie sich die Tiere – angefangen vom Ei – entwickeln, um sich dann schlussendlich zu verpuppen und zu schlüpfen.

Da im Schmetterlingspark mehrere Schilder mit Beschreibungen (jeweils in mehreren Sprachen verfügbar) aufgestellt wurden, dürfte hier jeder Besucher genau die Information finden, die er sucht. Wer ein paar Erinnerungen für Zuhause sammeln möchte, kann sich freuen: auch das Fotografieren ist im Schmetterlingspark erlaubt. Selbstverständlich muss auch hier immer Rücksicht darauf genommen werden, dass kein Tier zu Schaden kommt.  

Der Schmetterlingspark und der Naturschutz 

Die Geschichte, die sich hinter den Schmetterlingen des Parks verbirgt, ist mindestens genauso interessant wie die Farben, in denen die Flügel schimmern. Denn: die meisten Tiere stammen von Bauern, die sie in ihren jeweiligen Heimatländern züchten. Auf diese Weise werden die Menschen vor Ort finanziell unterstützt. Gleichzeitig werden zur Aufzucht der Tiere regionale Pflanzen genutzt. Dies hat zur Folge, dass die Natur auch in diesem Bereich profitieren kann. 

Durch die Unterstützung der Bauern soll ein gesteigertes Umweltbewusstsein gefördert werden. Je mehr die Menschen vor Ort von dieser Art der natürlichen Aufzucht profitieren, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich mit der Natur „vor ihrer Haustür“ identifizieren. 

Zudem werden auch viele Tierarten (und Pflanzen) durch die Arbeit des Schmetterlingsparks unterstützt. In der geschützten und artgerechten Umgebung haben die Tiere die Möglichkeit, sich fortzupflanzen.  

Die Anfahrt – wie komme ich am besten zum Schmetterlingspark in Icod de los Vinos? 

Der Schmetterlingspark in Icod de los Vinos lässt sich sowohl über die öffentlichen Verkehrsmittel als auch mit dem Auto erreichen. Wer hier spontan vorbeikommen möchte, sollte selbstverständlich die Öffnungszeiten beachten. Größere Gruppen werden gebeten, sich im Vorfeld anzumelden.  

Für wen ist der Besuch im Schmetterlingspark geeignet? 

Ein Besuch im Schmetterlingspark in Icod de los Vinos lohnt sich für alle, die mehr über die spannenden Tiere erfahren und sie aus nächster Nähe beobachten möchten. Eltern, die mit kleineren Kindern hier vorbeischauen, sollten ihren Nachwuchs auf jeden Fall sensibilisieren und darüber aufklären, dass es zwar spannend ist, wenn die Falter auf Arm und Kopf landen, dass die Tiere jedoch auf keinen Fall angefasst werden dürfen. Unter anderem fühlen sich im Park natürlich auch Hobbyfotografen wohl. Laut Betreiber sind sogar Fotos mit Blitz erlaubt. Der Preis für ein Ticket für einen Erwachsenen liegt derzeit (Stand: 2021) bei 8,50 Euro.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhäuser auf Teneriffa

Ferienhäuser auf Teneriffa

Wir haben unsere Datenbank mit allen Teneriffa Ferienhäuser oder Ferienwohnungen für Sie durchforstet. Hier finden Sie unsere große Übersicht aller Ferienhäuser nach besonderen Merkmalen sortier.

Ferienhäuser im Überblick

Urlaubsplaner

Urlaubsplaner

Teneriffa-Magazin

Auf dieser Seite widmen wir uns speziellen Themen, die bei der Planung eines Urlaubs auf Teneriffa interessant sein können.

Teneriffa-Magazin

Beliebte Aktivitäten auf Teneriffa

Ein Blick auf die lange Liste an Aktivitäten auf Teneriffa zeigt, dass es hier mit Sicherheit nicht langweilig wird.

Beliebte Aktivitäten auf Teneriffa
Park Las Aquilas Park

Park Las Aquilas Park

Garachico

Garachico

Schnorcheln auf Teneriffa

Schnorcheln auf Teneriffa

Candelaria

Candelaria