?>

Beliebte Städte auf Teneriffa

Die Entscheidung ist gefallen? Die nächsten Ferien sollen auf Teneriffa verbracht werden? Wunderbar! Immerhin handelt es sich hierbei um eine wunderbare Möglichkeit, dem Stress des Alltags zu entfliehen und einen Mix aus vielen unterschiedlichen Eindrücken zu erleben.

Doch welche Städte sind auf der Insel eigentlich besonders beliebt? Und durch welche Charakteristika zeichnen sich die verschiedenen Orte aus?
Wer sich ein wenig Zeit nimmt, um sich mit seinen individuellen Erwartungen rund um seinen nächsten Teneriffa Urlaub auseinanderzusetzen, erkennt auch schnell, welche Ferienhäuser in den einzelnen Regionen am ehesten in Frage kommen. Die folgenden Abschnitte können dabei helfen, die Auswahl der entsprechenden Destinationen etwas mehr einzugrenzen. Die Reihenfolge der aufgeführten Städte ist jedoch rein zufällig gewählt.

Los Gigantes

Los Gigantes liegt im Westen der Insel. Dieser Ort hat seinen Namen der Tatsache zu verdanken, dass hier die höchste Felswand ihrer Art in ganz Europa steht. An der höchsten Stelle erreichen die Felsen bis zu 500 Meter. Dementsprechend gibt es in der Region auch viele Aussichtspunkte, von denen aus es möglich ist, eine besonders beeindruckende Perspektive einzunehmen.
Apropos „Perspektive“: Die Region ist unter anderem auch bei Tauchern sehr beliebt. Zudem gibt es viele Bootstouren, die es ermöglichen, die berühmten Felswände aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu begutachten.

Video: Teneriffa - Los Gigantes

Costa Adeje

An der Costa Adeje kommen unter anderem Luxusurlauber auf ihre Kosten. Hier haben im Laufe der Zeit viele Restaurants und Läden eröffnet, die sich an einen hohen Anspruch richten. Auch diejenigen, die sich für Strände in verschiedenen Varianten und Größen begeistern können, sollten die Costa Adeje zumindest als Tagestour einplanen.
In der Nacht verwandelt sich das Areal in eine Partymeile. Viele Locations vor Ort haben bis spät in die Nacht bzw. bis in den frühen Morgen geöffnet.

Puerto de la Cruz

Einen Großteil der Touristen, die Teneriffa für sich entdeckt haben, verschlägt es regelmäßig nach Puerto de la Cruz. Egal, ob Schwimmen, Shoppen oder Feiern: hier werden die unterschiedlichsten Erwartungen erfüllt. „Ganz nebenbei“ gehört die Stadt mit der langen Geschichte auch zum La Orotava Tal und tritt in vielen Arealen dementsprechend grün bzw. bunt in Erscheinung.
In Puerto de la Cruz dürften sich vor allem auch Geschichtsfans wohlfühlen. Unter anderem steht hier die bekannte Festung Castillo San Felipe. Sie wurde schon im 17. Jahrhundert gebaut und war ursprünglich dazu gedacht, Piraten abzuwehren. Die Menschen, die heute noch in Puerto de la Cruz leben, leben oft in alten Häusern, die den typisch kanarischen Baustil auf beeindruckende Weise repräsentieren.
Das touristische Angebot wird zu guter Letzt durch verschiedene Parks, unter anderem durch den international bekannten Loro Park mit seinen Tiershows ergänzt.

San Cristóbal de La Laguna

Auch bei La Laguna handelt es sich um eine Stadt mit einer langen Geschichte. Ihr Zentrum ist mehrere hundert Jahre alt. Am Ende der 1990er Jahre wurde die Stadt zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt.

Wer Lust auf eine Sightseeing Tour mit möglichst vielen Stopps an beeindruckenden Bauten hat, ist hier genau richtig. So steht hier unter anderem die älteste Kirche ganz Teneriffas: die Iglesia de Nuestra Señora de la Concepción. Selbstverständlich ist es jedoch auch möglich, einfach „nur“ durch die Gassen zu flanieren und den Mix aus Tourismus und Ursprünglichkeit zu genießen.

Garachico

Garachico liegt im Norden der Insel. Hier befand sich ursprünglich der wichtigste Hafen ganz Teneriffas. Aufgrund eines zerstörerischen Vulkanausbruchs im Jahre 1706 gehörte dieser jedoch von einem auf den anderen Tag der Vergangenheit an. Auch große Teile der Stadt fielen der Lava damals zum Opfer.
Nach und nach wurde Garachico dann jedoch wieder aufgebaut. Jedes Jahr kommen etliche Touristen hierhin, um dieses berühmte Zeitzeugnis zu bestaunen.
Strandurlauber dürften sich darüber freuen, dass in dem Ort auch ein Meerwasserschwimmbad besucht werden kann.

Punta de Teno

Hierbei handelt es sich um den westlichsten Punkt der Insel. Sein Wahrzeichen ist der Leuchtturm, der schon von tausenden von Touristen als Fotomotiv genutzt wurde. Es lohnt sich jedoch nicht nur, sich dieses Bauwerk anzuschauen, sondern auch den Blick auf das Meer zu genießen. Die Aussicht ist atemberaubend.
Je nach Wetterlage kann auch ein Blick auf die benachbarten Inseln erhascht werden. Um den Zauber des Areals möglichst gut erhalten zu können, haben die Verantwortlichen sich dazu entschlossen, hier möglichst nicht in die Fauna einzugreifen. Dies bedeutet auch, dass es in der unmittelbaren Nähe keine Bars, Restaurants oder ähnliches gibt. Wer hier mehr Zeit verbringen möchte, sollte sich dementsprechend schon im Ferienhaus mit einem kleinen Snack eindecken.

Playa de las Americas

Urlauber, die ihre Ferien an der Playa de las Americas verbringen, erwarten in der Regel einen Mix aus Sonne und Party – und werden nicht enttäuscht. Egal, ob am Tag oder in der Nacht: hier pulsiert das Leben. Die Stadt wurde unter anderem durch den Tourismus geprägt und zunehmend internationaler. Typisch kanarische Kneipen und Bars gibt es hier eher selten. Stattdessen liegt der Fokus auf Diskotheken, Shopping Malls und Co..
Ein beliebtes Ausflugsziel ist vor allem der Yachthafen. Hier treffen sich unter anderem die Reichen und Schönen, um sich die Zeit zu vertreiben. Da die Playa de las Americas und die Costa Adeje zunehmend ineinander übergehen, stellt es kein Problem dar, die entsprechenden Städtetrips miteinander zu verbinden.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhäuser auf Teneriffa

Ferienhäuser auf Teneriffa

Wir haben unsere Datenbank mit allen Teneriffa Ferienhäuser oder Ferienwohnungen für Sie durchforstet. Hier finden Sie unsere große Übersicht aller Ferienhäuser nach besonderen Merkmalen sortier.

Ferienhäuser im Überblick

Urlaubsplaner

Urlaubsplaner

Teneriffa-Magazin

Auf dieser Seite widmen wir uns speziellen Themen, die bei der Planung eines Urlaubs auf Teneriffa interessant sein können.

Teneriffa-Magazin

Beliebte Aktivitäten auf Teneriffa

Ein Blick auf die lange Liste an Aktivitäten auf Teneriffa zeigt, dass es hier mit Sicherheit nicht langweilig wird.

Beliebte Aktivitäten auf Teneriffa
Park Las Aquilas Park

Park Las Aquilas Park

Garachico

Garachico

Schnorcheln auf Teneriffa

Schnorcheln auf Teneriffa

Candelaria

Candelaria