?>

Lago Martianez

Hinter dem Begriff „Lago Martianez“ verbergen sich Naturschwimmbäder, die in Puerto de la Cruz zu einem beliebten Ausflugsziel geworden sind. Sie sind mit Meerwasser befüllt und bieten eine attraktive Alternative zu klassischen Pools.

Lago Martianez ist die größte Naturschwimmbeckenanlage im europäischen Raum. Zudem wartet das Areal rund um die „Pools“ mit einigen besonderen Highlights auf. Wer sein Ferienhaus in der Nähe gebucht hat, ist dementsprechend gut beraten, hier vorbeizuschauen.  

Grundsätzliche Infos zu Lago Martianez 

Puerto de la Cruz wurde ab den 1960er Jahren immer mehr zur Touristenhochburg. Immer mehr Straßen und Hochhäuser wurden gebaut und die Region verlor ein wenig von ihrem natürlichen Charme. Nach etwa einem Jahrzehnt ruderten viele Verantwortliche wieder zurück. Sie hatten sich vorgenommen, die Natur wieder mehr in den Fokus zu rücken – unter anderem auch mit der Unterstützung des Architekten César Manrique. Er wurde damit beauftragt, eine Bademöglichkeit entstehen zu lassen. Das Problem: das Schwimmen im Meer kann vor Teneriffa – gerade im Norden der Insel – sehr gefährlich werden, da die Wellen hier vergleichsweise hoch sind. Auch die Strömung sollte nicht unterschätzt werden.

Unter der Regie von César Manrique entstand dann der heutige Lago Martianez – eine große Badelandschaft, die aus einem großen See („Lago“) und mehreren kleinen Pools besteht. Aufgrund der in sich geschlossenen Becken ist hier von der Strömung, die mit dem offenen Meer an der Nordküste verbunden ist, nichts zu bemerken. Ideal für alle, die Lust auf einen ruhigen Tag in einem natürlichen Ambiente haben!  

Die Naturschwimmbecken als beliebtes Ausflugsziel 

Der Naturschwimmbecken-Komplex des Lago Martianez erstreckt sich auf eine Fläche von circa 33.000 Quadratmetern und bietet vielseitigen Badespaß für die ganze Familie. Die einzelnen Schwimmbecken wurden auf sieben unterschiedliche Badelandschaften verteilt, so dass der Besucher sich aussuchen kann, wo er baden, planschen und entspannen möchte.

In jedes einzelne Schwimmbecken fließt Meerwasser aus dem Atlantik - ohne Chlor oder andere Chemikalien. An jedem Becken befindet sich zudem eine eigens angelegte Ruhezone, in der es möglich ist, Liegen zu nutzen und die einmalige Atmosphäre auf sich wirken zu lassen.

Die Naturschwimmbecken sind verschieden groß und unterscheiden sich zudem mit Hinblick auf die Wassertiefe. Viele Becken sind auch für Nichtschwimmer geeignet. Andere Becken sind so flach, dass selbst die kleinsten Badegäste vergnügt im Wasser planschen können.

Selbstverständlich kommen bei einer derart breitgefächerten Auswahl auch passionierte Schwimmer auf ihre Kosten.

Neben den zahlreichen Schwimmbecken wurden noch weitere Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in den Komplex eingebaut.  

Video: Lago Martiánez, Puerto de La Cruz

Weitere Attraktionen und Sehenswürdigkeiten am Lago Martianez 

Obwohl primär die Naturschwimmbecken die Besucher in die Region des Lago Martianez locken, gibt es auch noch weitere Sehenswürdigkeiten, die es wert sind, hier bestaunt zu werden. Der Komplex gilt nicht umsonst als Kulturgut im Bereich „Historische Gärten“. Der Mix aus Natur, Kunst und Kultur begeistert die Besucher, die oft auch weitere Wege in Kauf nehmen, um den Lago einmal „in echt“ zu sehen.  

Der See als Highlight der Anlage 

Inmitten des riesigen Komplexes liegt ein künstlich angelegter See, der ebenfalls – wie die Schwimmbecken - mit Meerwasser befüllt ist. Er ist es übrigens auch, dem das Areal seinen Namen zu verdanken hat.

Der offizielle Titel des Komplexes lautete eigentlich interessanterweise „Costa Martianez“. Erst durch den wunderschön gestalteten See wurde damit begonnen, vom „Lago Martianez“ zu sprechen. In dem See liegen unter anderem auch einige Vulkaninseln.

Wer möchte, kann übrigens auch im Lago schwimmen.  

Terrassen und Gärten mit einer bunten Flora und Fauna 

Es lohnt sich definitiv, den Blick hier ein wenig schweifen zu lassen. Im Bereich der einzelnen Badelandschaften wurden endemische Pflanzen und eigene kleine Gärten angepflanzt. Hierbei handelt es sich klar um die Handschrift des bereits erwähnten Architekten César Manrique. Er war bekannt dafür, Naturelemente in seine Werken einzubauen und so besonders harmonische Konstrukte zu schaffen. Im Falle des Lago Martianez zeigt sich dies vor allem an den integrierten Terrassen und Gärten, die dem Besucher dabei helfen, in eine andere Welt abzutauchen.

Ein Spaziergang durch die Gärten des Lago Martianez gibt einen groben Überblick über die Vielseitigkeit der Natur Teneriffas.  

Plastische Kunst in Form von sieben Statuen 

Auch der Bereich der klassischen Kunst kommt im Areal des Lago Martianez nicht zu kurz. An vielen Stellen stehen Skulpturen, die von César Manrique selbst angefertigt wurden. Die insgesamt sieben Kunstwerke wurden auf dem kompletten Gelände verteilt und lassen sich super in einen Spaziergang integrieren.  

Glücksspiel (oder das, was hiervon übrig blieb) 

Vor dem Jahr 2015 befand sich auf dem Areal des Lago Martianez unter anderem auch das Casino von Puerto de la Cruz. Abends hatten die Besucher hier die Möglichkeit, Fortuna auf die Probe zu stellen.

Der erhoffte Ansturm auf das Casino blieb jedoch aus. Daher musste die Einrichtung vor einigen Jahren für immer ihre Pforten schließen. Auf dem Gelände befindet sich jedoch noch ein Automat.  

Das Windspiel und weitere Details 

Am Eingang zum Lago Martianez wurde ein Windspiel auf einem Baumstamm befestigt. Hierbei handelt es sich um einen wunderbarem Beweis dafür, mit wie viel Liebe zum Detail die Verantwortlichen die Anlage bis heute pflegen.

Zudem repräsentiert der Park die vier Elemente: Wasser für das Meer, Lavastein als Sinnbild für das Feuer, Erde in den Gärten und der stetige Passatwind als Symbol für das vierte Element, Luft. Beim Besuch des Lago Martianez lohnt es sich daher, die Augen offenzuhalten und der Fantasie Freiraum für Interpretation zu bieten. Wer das Areal nicht „nur“ als Naturschwimmbad, sondern vielmehr auch als Kunstwerk sieht, kann seinen Horizont auf spannende Weise immer wieder neu erweitern.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhäuser auf Teneriffa

Ferienhäuser auf Teneriffa

Wir haben unsere Datenbank mit allen Teneriffa Ferienhäuser oder Ferienwohnungen für Sie durchforstet. Hier finden Sie unsere große Übersicht aller Ferienhäuser nach besonderen Merkmalen sortier.

Ferienhäuser im Überblick

Urlaubsplaner

Urlaubsplaner

Teneriffa-Magazin

Auf dieser Seite widmen wir uns speziellen Themen, die bei der Planung eines Urlaubs auf Teneriffa interessant sein können.

Teneriffa-Magazin

Beliebte Aktivitäten auf Teneriffa

Ein Blick auf die lange Liste an Aktivitäten auf Teneriffa zeigt, dass es hier mit Sicherheit nicht langweilig wird.

Beliebte Aktivitäten auf Teneriffa
Park Las Aquilas Park

Park Las Aquilas Park

Garachico

Garachico

Schnorcheln auf Teneriffa

Schnorcheln auf Teneriffa

Candelaria

Candelaria