?>

Playa de las Teresitas

Die Playa de las Teresitas gilt als einer der schönsten Strände Teneriffas. Er besticht unter anderem durch einen gelb-goldenen Sandstrand und die beeindruckende Natur, die ihn umgibt.

Der Küstenabschnitt liegt in dem kleinen Ort San Andrés, nicht weit von der Hauptstadt Santa Cruz entfernt. Der Ort selbst hat sich jedoch gegen den Massentourismus entschieden und hat es so geschafft, viel von seiner Ursprünglichkeit zu bewahren – und das, obwohl die nächste Touristenhochburg nicht weit ist.

Der Strand wurde einst künstlich angelegt und zählt seitdem zu den beliebtesten Stränden auf der ganzen Insel. Nicht nur viele Touristen, sondern auch Einheimische kommen regelmäßig hierher, um sich die Zeit zu vertreiben. Wer sein Ferienhaus in Santa Cruz gebucht hat, profitiert von dem Vorteil, bis zum Strand keine allzu langen Wege in Kauf nehmen zu müssen. Es braucht mit dem Auto von dort aus nur wenige Fahrminuten, um die Faszination der Playa de las Teresitas zu erleben.

Besonders praktisch ist auch, dass der Wellengang an diesem Strandabschnitt nicht besonders hoch ist. Daher wird dieser Ort auch gern von Familien mit kleineren Kindern besucht. Zudem sind die meisten Bereiche des Areals barrierefrei.  

Zur Entstehung der Playa de las Teresitas… 

Die Playa de las Teresitas wurde in den 1970er Jahren künstlich angelegt. Dass hier Menschen mit am Werk waren, lässt sich auf den ersten Blick erkennen, da die naturgegebenen Strände der Insel aus schwarzem Vulkansand bestehen und sich dementsprechend durch eine charakteristische Optik auszeichnen.

Der neue Strand sollte damals einen Hauch karibisches Flair auf die Insel bringen. Daher entschieden sich die Verantwortlichen der Gemeinde für hellen Sand. Um das Vorhaben umzusetzen, wurden 100.000 Kubikmeter Saharasand auf die Insel importiert. Die karibische Atmosphäre wird durch zahlreiche Palmen abgerundet.

Das beeindruckende Riff, das sich ebenfalls an der Playa de las Teresitas befindet, ist übrigens ebenfalls von Menschenhand erschaffen worden.

Mit seiner Hilfe soll eine zu starke Brandung im Badebereich verhindert werden, so dass die Badegäste einen komfortablen Strandausflug genießen können.

In der Hauptsaison ist der Strand gut besucht, aber nicht überfüllt. Das Publikum besteht sowohl aus Einheimischen als auch aus Touristen. Letztere lassen es sich auf oft nicht nehmen, an dem beliebten Küstenabschnitt Fotos zu schießen. Der Mix aus hellem Sand und einer malerischen Atmosphäre überzeugt aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln – heute wie damals.  

Aktivitäten und Komfort an der Playa de las Teresitas 

Die Playa de las Teresitas bietet nicht nur einen faszinierenden Anblick, sondern stellt auch einen idealen Ort für verschiedene Freizeitaktivitäten dar.

Da es hier so gut wie keine Brandung gibt, ist dieser Ort für Surfer, Kitesurfer und andere Wellenliebhaber weniger geeignet. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es nicht möglich wäre, hier anderen Wassersportarten nachzugehen.

Durch das sanfte Gewässer lässt es sich im Meer zum Beispiel herrlich schwimmen, Wasservolleyball spielen und Stand Up-Paddling ausprobieren. Für Letzteres wurde an der Playa de las Teresitas ein eigener Bereich abgesteckt, um Unfällen mit Schwimmern und Co. vorzubeugen.

Zudem ist der Strand mit jeglichem Komfort ausgestattet, den ein Besucher erwartet. So ist es beispielsweise sehr einfach, den Küstenabschnitt mit dem Mietwagen zu erreichen. Vor Ort kann das Auto dann auf einem von über 100 Parkplätzen abgestellt werden. Wer möchte, kann auch mit dem Stadtbus anreisen.  Dieser hält direkt an der Playa de las Teresitas.

Am Strand selbst können dann Sonnenschirme und Strandliegen gemietet werden. Außerdem wurde den kleinen Strandbesuchern ein eigener Strandbereich eingerichtet, damit sie ungestört spielen und toben können.

Toiletten und Duschen sind ebenfalls vorhanden. Diverse Abfalleimer sorgen für eine saubere Umgebung. Der Strand verfügt sogar über einen eigenen Reinigungsdienst, der hier in regelmäßigen Abständen nach dem Rechten sieht. 

Ein weiteres Highlight: die Strandpromenade der Playa de las Teresitas 

Der helle Sandstrand und das leicht karibische Ambiente sind nicht die einzigen Highlights, die die Playa de las Teresitas zu bieten hat. Die dortige Strandpromenade bietet einen bunten Mix aus Läden, gastronomischen Angeboten und allem, was das Touristenherz begehrt.

Viele Bars und Restaurants liegen hier beieinander und bieten exquisite kanarische Küche, aber auch internationale Speisen, an. Zudem gibt es – je nach Location – auch Cocktails, Aperitifs und andere Drinks aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Tagsüber ist die Strandpromenade ein familienfreundlicher Ort, an dem die unterschiedlichsten Generationen aufeinandertreffen. Sobald die Sonne auf Teneriffa aber untergegangen ist, verwandelt sich die Strandpromenade in eine Partymeile, auf der sich dann vor allem jüngere Besucher aufhalten. Einige Bars werden zu Diskotheken und Clubs, die bis in den frühen Morgenstunden für feierwillige Besucher geöffnet haben.

Sicherlich ist es auch dem abwechslungsreichen Angebot an der Strandpromenade zu verdanken, dass sich ein Besuch an der Playa de las Teresitas auch super spontan in die „schönsten Wochen des Jahres“ integrieren lässt. So gut wie alles, was beispielsweise für einen Tag am Strand gebraucht wird, kann vor Ort eingekauft werden.  

Wer fühlt sich an der Playa de las Teresitas wohl? 

Da die Playa de las Teresitas sowohl von Einheimischen als auch von Touristen aufgesucht wird, bietet sich hier ein wunderbares Ausflugsziel für alle, die Lust auf Abwechslung, eine Portion Tourismus, jedoch auch auf ein wenig Ursprünglichkeit haben. Obwohl der Strand künstlich angelegt wurde, zeichnet er sich durch ein hohes Maß an Authentizität aus. Aufgrund der integrierten Wellenbrecher sind viele Bereiche der Küste auch super für Nicht-Schwimmer geeignet. Kinder sollten jedoch auch an der Playa de las Teresitas nicht unbeaufsichtigt schwimmen oder planschen gehen.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhäuser auf Teneriffa

Ferienhäuser auf Teneriffa

Wir haben unsere Datenbank mit allen Teneriffa Ferienhäuser oder Ferienwohnungen für Sie durchforstet. Hier finden Sie unsere große Übersicht aller Ferienhäuser nach besonderen Merkmalen sortier.

Ferienhäuser im Überblick

Urlaubsplaner

Teneriffa-Magazin

Auf dieser Seite widmen wir uns speziellen Themen, die bei der Planung eines Urlaubs auf Teneriffa interessant sein können.

Beliebte Aktivitäten auf Teneriffa

Ein Blick auf die lange Liste an Aktivitäten auf Teneriffa zeigt, dass es hier mit Sicherheit nicht langweilig wird.

Park Las Aquilas Park

Garachico

Schnorcheln auf Teneriffa

Candelaria