?>

Candelaria

Candelaria gilt unter vielen Teneriffa Urlaubern als echter Geheimtipp, wenn es darum geht, unvergessliche „schönste Wochen des Jahres“ auf der Insel zu verleben. In dem Ort leben mehr als 20.000 Menschen, die auch, aber definitiv nicht nur vom Tourismus leben. Vielmehr ist direkt ersichtlich, wie wichtig es den Einheimischen hier ist, dem ursprünglich kanarischen Lebensstil nachzugehen.

Die Bekanntheit des Ortes wird zudem durch die Tatsache, dass Candelaria zum Wallfahrtsort wurde, unterstützt. Hier steht unter anderem die "Basílica de Nuestra Señora de la Candelaria". Zahlreiche Gläubige kommen hierher, um ihre Bitten an die Jungfrau von Candelaria zu richten.
In der Nähe von Candelaria gibt es viele Ferienhäuser, von denen aus unterschiedliche Ziele angesteuert werden können. Egal, ob es darum geht, die Stadt ein wenig zu erkunden oder sich auf den Weg zu einer Wanderung ins Inselinnere zu machen: die Möglichkeiten sind vielseitig.

Die Kirche in Candelaria im Detail

Die Entstehungsgeschichte der Kirche in Candelaria ist fast genauso spannend wie die Geschichte der Stadt selbst. Ursprünglich war das Problem, dass es sich bei dem Ort um einen Wallfahrtsort handelte, aber schlicht keine „vertretungswürdige“ Kirche hatte. Im 20. Jahrhundert entschieden sich die Menschen vor Ort dann dazu, eine Basilika zu errichten. Seither gilt sie als eine Art Wahrzeichen. Ihr Turm ist fast 50 Meter hoch und schon von Weitem sichtbar. Oder anders: Auf dem Weg durch die Stadt ist sie eigentlich nicht zu verfehlen.
Das Gebäude wurde im neoklassizistischen Stil angelegt und zeigt im Außenbereich unter anderem die Wappen der Kanaren.
Eine wunderschöne Basilika, in der Religion, Tradition und Kultur direkt aufeinandertreffen. Wer Candelaria besucht, entweder für einen längeren Aufenthalt oder im Rahmen eines Tagestrips, sollte sich dieses Highlight nicht entgehen lassen.

Das Kloster der Stadt

Der Glaube spielt in Candelaria eine wichtige Rolle. Unter anderem steht hier auch ein Kloster, das zu Anfang des 19. Jahrhundert von den Dominikanern erbaut worden ist. Wer möchte, kann sich hier auch noch eingehender über die Geschichten, die mit der Schutzheiligen der Stadt verbunden sind, informieren.
Besonders ist in diesem Zusammenhang vor allem das besondere Umfeld. Auch wenn es sich bei der Einrichtung um ein Kloster handelt, ist die Ehrfurcht der Einheimischen vor ihrer eigenen Geschichte in vielen Bereichen greifbar.

Ein Spaziergang durch die Straßen von Candelaria

Candelaria gehört zu den Orten, bei denen es eigentlich kein festes Ziel braucht, um einen abwechslungsreichen Tag zu verbringen. Es kann sich auch lohnen, sich auf den Weg zu machen und sich einfach treiben zu lassen. Ein besonders beliebter Anziehungspunkt ist hierbei die "Calle Obispo Pérez Cáceres". Hierbei handelt es sich um die Fußgängerzone des Ortes.
Wer sich auf der Suche nach Restaurants, Lebensmitteln, Kleidung, Souvenirs und Co. befindet, ist hier gut aufgehoben. Trotz des Tourismus hat es die Stadt geschafft, ihren Charme zu bewahren. In den gastronomischen Einrichtungen werden sowohl regionale als auch internationale Speisen angeboten.
Der Weg führt die Passanten dann direkt in die Richtung der Basilika. Eine tolle Möglichkeit, einen Stadtbummel mit Kultur zu verbinden!

Video: Candelaria

Die zahlreichen Strände von Candelaria

Hierbei handelt es sich um eine echte Besonderheit, denn: in Candelaria gibt es insgesamt sechs Strände! Insgesamt gehören die Playa de la Arena, die Playa de la Hornilla, die Playa del Alcalde, die Playa de Punta Larga, die Playa de las Caletillas und die Playa del Pozo zum Stadtgebiet. Touristen müssen sich dementsprechend nicht über eine zu kleine Auswahl ärgern.
Bei der Playa de Punta Larga handelt es sich um den Hauptstrand der Region. Aufgrund der integrierten Wellenbrecher ist das Wasser hier – gerade für kanarische Verhältnisse – sehr ruhig. Für noch mehr Luxus sorgen die Palmen und der Holzsteg. Der Strand ist barrierefrei und in der Nähe befinden sich verschiedene Bars und Cafés, so dass es problemlos möglich ist, hier einen kompletten Tag zu verbringen.

Teneriffa und seine Vergangenheit – in Candelaria komplett spürbar

Candelaria setzt sich intensiv mit der Vergangenheit der Insel auseinander. Dies ist unter anderem daran ersichtlich, dass in der Stadt insgesamt neun große Statuen von Guanchen Königen aufgebaut wurden.
Im Laufe der Zeit entwickelten diese sich zu echten Sightseeing Objekten und beliebten Fotomotiven. Wer Lust darauf hat, die Abbilder der Guanchen Könige in Augenschein zu nehmen, sollte die Playa de la Arena ansteuern. Wie auch in vielen anderen Bereichen üblich, wurde auch hier die Tradition mit dem modernen Leben verbunden. Das Stadtbild erhält unter anderem auch durch die Statuen ein individuelles Flair, das sich auf beeindruckende, künstlerische Weise mit der Entstehungsgeschichte der kanarischen Inseln befasst.

Die Meerwasser Schwimmbecken in Candelaria

So wunderschön das Meer auf Teneriffa auch in Erscheinung treten mag: nicht jeder kann sich für den teilweise schroffen Wellengang begeistern. Umso besser, dass Candelaria an der Playa de las Caletillas eine Alternative anbietet.
Wer möchte, kann im Meer baden oder sich für ein Meerwasser Becken entscheiden. Die Wellen werden in den entsprechenden Bereichen abgeschirmt, so dass es möglicherweise noch ein wenig leichter fällt, die Seele baumeln zu lassen.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhäuser auf Teneriffa

Ferienhäuser auf Teneriffa

Wir haben unsere Datenbank mit allen Teneriffa Ferienhäuser oder Ferienwohnungen für Sie durchforstet. Hier finden Sie unsere große Übersicht aller Ferienhäuser nach besonderen Merkmalen sortier.

Ferienhäuser im Überblick

Urlaubsplaner

Urlaubsplaner

Teneriffa-Magazin

Auf dieser Seite widmen wir uns speziellen Themen, die bei der Planung eines Urlaubs auf Teneriffa interessant sein können.

Teneriffa-Magazin

Beliebte Aktivitäten auf Teneriffa

Ein Blick auf die lange Liste an Aktivitäten auf Teneriffa zeigt, dass es hier mit Sicherheit nicht langweilig wird.

Beliebte Aktivitäten auf Teneriffa
Park Las Aquilas Park

Park Las Aquilas Park

Garachico

Garachico

Schnorcheln auf Teneriffa

Schnorcheln auf Teneriffa

Candelaria

Candelaria