?>

Mit dem Auto durch das Landesinnere von Teneriffa

Auf der Insel Teneriffa erwartet die Touristen ein Mix aus wunderschönen Stränden und eine herrlich einmalige Natur. Egal, wonach den Urlaubern der Sinn stehen mag: es scheint fast so, als gäbe es für jeden das passende Angebot.

Für manche Liebhaber der Insel stellt es das Maximum der Entspannung dar, sich einen Wagen zu mieten und quer durch die Landschaften dieser schönen Insel zu fahren. Sie fühlen sich frei, weil sie spontan entscheiden können, wohin sie die Reise als nächstes verschlägt. Kurz nach dem Aufstehen die Route zu planen und an besonders schönen Locations kurz inne zu halten, ohne Blick auf die Uhr: gibt es etwas Schöneres? Für viele Urlauber ist die Antwort klar: nein!
Vor allem der erhebliche Kontrast zwischen der nördlichen und der südlichen Vegetation kann bei einem Roadtrip am besten beobachtet werden. In einem Moment noch von einer wüstenähnlichen Landschaft umgeben, steht der Besucher einige Zeit später in einem prachtvoll gewachsenen Wald.

Die Möglichkeiten eines Trips mit dem Auto sind vielseitig – und zwar unabhängig davon, wo das Ferienhaus gebucht wurde.

Was sollte bei der Buchung eines Mietwagens auf Teneriffa beachtet werden?

Urlauber, die planen einen Roadtrip durch das Landesinnere von Teneriffa zu unternehmen, werden mit einem vielseitigen Angebot konfrontiert. Wer Zeit sparen möchte, sollte seinen Trip am besten von zu Hause aus buchen, da – gerade in den Sommermonaten - Mietwagen sehr beliebt sind.
Ob besagter Wagen dann „nur“ einen Tag oder gleich mehrere Tage in Anspruch genommen wird, ist natürlich von den individuellen Plänen abhängig. Viele Touristen buchen ihren Mietwagen über die komplette Urlaubsdauer, um sich ein hohes Maß an Flexibilität zu sichern, andere möchten lediglich eine Inseltour absolvieren. Je nach Anbieter lässt sich bei einer längeren Mietdauer oft Geld sparen. Wichtig ist es in jedem Fall, die Preise zu vergleichen, um das individuell bestmögliche Angebot zu finden.

Video: TENERIFFA ROADTRIP

Welche Vorteile bietet ein Roadtrip auf Teneriffa?

Die Insel Teneriffa ist sehr vielseitig. Wer keine Lust auf geführte, standardisierte Touren hat, ist mit der Buchung eines Mietwagens gut beraten. Dieser bietet ein hohes Maß an Flexibilität. Noch dazu lassen sich mit seiner Hilfe auch Ausflüge zum Strand oder zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten etwas stressfreier gestalten.

Mögliche Destinationen – diese Ausflugsziele sind auf Teneriffa besonders beliebt

Hierbei handelt es sich um eine Frage, die sicherlich jeden, der eine Tour durch das Landesinnere plant, interessiert: Was möchte ich sehen?
Praktischerweise lassen sich viele der Hauptsehenswürdigkeiten vor Ort mit einer entspannten Inselrundfahrt erkunden. Je nachdem, wie lange der Wagen gemietet wurde, ist es oft möglich, sich eine Zeit lang an den verschiedensten Orten aufzuhalten und vielleicht auch etwas abgelegenere Städte zu sehen. Wer besonders flexibel ist, kann natürlich auch Ferienhäuser an verschiedenen Destinationen buchen und so immer weiter reisen.

Die folgenden „Stopps“ sind es definitiv wert, beachtet zu werden:

1. In eine unvergessliche Route über die Insel sollten unbedingt die Pyramiden von Güimar und die Geisterstadt in der Nähe von Abades integriert werden. Besagte Stadt ist eine ehemalige Lepra-Kolonie, die neben einem Krankenhaus auch mit einem Krematorium und einer Kirche aufwartet. Die Pyramiden von Güimar bestehen aus einzelnen Terrassen, die in der charakteristischen Form angelegt wurden. Den ursprünglichen Zweck der Bauten haben Forscher bis heute noch nicht gänzlich entschlüsselt.

2. Ein kurzer Ausflug in der Inselhauptstadt ist aus vielen Gründen empfehlenswert. Wer neben all der Natur und den beeindruckenden Sehenswürdigkeiten der Insel Lust auf ein wenig Action und Party hat, findet in der Hauptstadt alles, was er braucht.

3. Wanderfans sollten einen Halt am Anaga-Gebirge einplanen. Der Besuch im Nationalpark dürfte jedoch schon mindestens einen halben Tag in Anspruch nehmen. Daher eignet sich dieses Ziel besonders gut für alle, die spontan sind und ihren Mietwagen über mehrere Tage gebucht haben.

4. Natur- und Meerliebhaber kommen vor allem auch in San Juan de la Rambla auf ihre Kosten. Vor Ort gibt es Naturschwimmbäder, die von Felsen geformt werden, sich bei entsprechendem Wellengang mit Wasser füllen und so kleine „Pools“ bilden. Ideal für einen ganz besonderen Tag am Meer!

5. In Icod de los Vinos wartet ein „tausendjähriger Drachenbaum“ auf seine Besucher. Er wuchs hier schon bevor die Planungen rund um die ersten Häuser begonnen haben.

6. Es ist natürlich auch möglich, einen Roadtrip zu Sehenswürdigkeiten zu planen, bei denen eine Vorausbuchung unvermeidlich ist. Meist reicht es aus, sich am Abend vorher um die Tickets zu kümmern. Die Cueva del Viento gehört zu den Reisezielen, die – aufgrund ihrer „praktischen“ Lage – immer wieder gern in Roadtrips integriert werden.

Worauf sollte bei der Planung eines Roadtrips geachtet werden?

Wer früher von einem Roadtrip durch Teneriffa sprach, meinte hiermit meist den Klassiker: Autofahren, aussteigen, fotografieren, weiterfahren. Mittlerweile haben sich die Ansprüche der Urlauber – vielleicht auch aufgrund der vergleichsweise günstigen Mietwagenangebote über mehrere Tage – verändert.
Heute stellt es für viele Touristen kein Problem dar, weitestgehend flexibel zu planen und pro Tag lediglich ein oder zwei Ausflugsziele anzustreben. Immerhin sind die Sightseeing Highlights der Insel so vielseitig, dass es schade wäre, nur jeweils ein paar Minuten zu investieren.
Welche Strecke zur jeweiligen Destination genau in Angriff genommen wird, ist dann wiederrum vom persönlichen Geschmack abhängig. Wer vergleichsweise schnell ankommen möchte, sollte sich für die Autobahn entscheiden. Diejenigen, die Lust auf einen besonders abenteuerlichen Trip haben, haben auch die Möglichkeit, über die kleineren Dörfer und Serpentinen zu fahren.
Kurz: ein Roadtrip durch Teneriffa kann vielseitiger sein als es im ersten Moment den Anschein haben mag – dies gilt sowohl in Bezug auf die einzelnen Ziele als auch im Zusammenhang mit der jeweiligen Strecke.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhäuser auf Teneriffa

Ferienhäuser auf Teneriffa

Wir haben unsere Datenbank Ferienhäuser oder Ferienwohnungen auf Teneriffa für Sie durchforstet. Hier finden Sie unsere große Übersicht aller Ferienhäuser nach besonderen Merkmalen sortiert.

Ferienhäuser im Überblick

Callao Salvaje

Callao Salvaje

Costa del Silencio

Costa del Silencio

Ferienhaus in Güimar

Ferienhaus in Güimar

Ferienhäuser in Palm Mar

Ferienhäuser in Palm Mar