?>

Ein Reiturlaub auf Teneriffa – ideal für Anfänger und Fortgeschrittene Reiter

Wer nach dem Motto „Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“ lebt, dürfte in der Vergangenheit schon mindestens einmal über einen Reiturlaub nachgedacht haben. Auch auf Teneriffa bieten sich hierzu etliche Möglichkeiten. Nicht nur die Einheimischen lieben das Reiten. Viele Touristen möchten ebenfalls nicht auf diese besondere Art von Luxus verzichten und entscheiden sich dazu, ein Ferienhaus auf Teneriffa zu buchen, das sich in der Nähe von einem Gestüt befindet. 

Umso praktischer ist es, dass es auf der Insel die unterschiedlichsten Möglichkeiten gibt, diesem besonderen Hobby nachzugehen. 

Eine weitere gute Nachricht: Je nach Angebot ist es oft nicht nötig, ein passionierter, bereits erfahrener Reiter zu sein, um die Insel auf dem Pferderücken erleben zu können. Unter anderem kommen hier auch Anfänger auf ihre Kosten. 

Ideale Temperaturen zum Reiten

Die durchschnittlichen Temperaturen auf der Kanareninsel sind vergleichsweise mild. Oder anders: Eigentlich ist hier selten „zu warm“ oder „zu kalt“, um reiten zu gehen. 

Vor allem an den Küsten werden die entsprechenden Aktivitäten oft als besonders angenehm empfunden. Immerhin weht hier – je nach Jahreszeit – oft ein angenehmer Wind, der vor allem im Norden oft auffrischen kann. 

Eine beeindruckende Landschaft auf dem Pferderücken entdecken

Die Landschaft Teneriffas gilt als besonders abwechslungsreich und dementsprechend vielseitig. Was gäbe es Schöneres, als sich auf die Natur konzentrieren zu können, während man selbst bequem im Sattel sitzt? Es gibt durchaus einen Grund dafür, weshalb es so viele Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern nach Teneriffa zieht. Reitausflüge stellen eine wunderbare Möglichkeit dar, Sightseeing in der Natur auf individuelle Weise zu betreiben. Im Laufe der Zeit haben sich immer mehr Anbieter auf diese Art der Freizeitgestaltung spezialisiert. Egal, ob am Strand, im Inselinneren oder sogar im Gebirge: Die nächste Station, an der es möglich ist, sich ein Pferd auszuleihen, ist ift nicht weit entfernt. 

Besonders beliebt: Ein Ausflug in die Berge

Mittlerweile gibt es vor allem im Norden der Insel viele Stationen, an denen es möglich ist, die Basis für einen spannenden Reit-Tag zu schaffen. Hier geht es teilweise quer durch das Orotava Tal oder durch die Wälder der Region. 

Ob und inwiefern hier Grundkenntnisse vorausgesetzt werden, ist natürlich von den einzelnen Anbietern abhängig. Es gibt durchaus Stationen, an denen die Pferde „frei“, also ohne Begleitung, ausgeliehen werden können. Andere bieten wiederrum geführte Touren an. Manchmal kommen auch Kinder auf ihre Kosten. Ihre Pferde werden dann oft von den Mitarbeitern vor Ort geführt. 

Zusatztipp: Wer auf Nummer Sicher gehen und seinen Reitausflug schon frühzeitig buchen möchte, kann dies oft auch schon von zuhause aus erledigen. Vor allem die größeren Anbieter, die meist an ein Gestüt angeschlossen sind, bieten die Chance, schon im Vorfeld Slots zu blocken. 

Wer sicher reiten kann, kann gut beraten sein, sich nicht nur im Vorfeld ein Pferd zu buchen, sondern sich auch zu fragen, welche Regionen und Strecken er erkunden möchte. Die Auswahl an Routen ist hier ähnlich breitgefächert wie im Zusammenhang mit Wanderwegen. Angrenzend an die bereits erwähnten Gestüte dürfte hier für jeden etwas dabei sein. 

Welche Orte sind besonders beliebt? 

Urlauber, die mehr als nur einmal auf Teneriffa reiten möchten, sollten sich vielleicht vor dem Ferienhaus Buchen erkundigen, wo besonders viele Angebote in Anspruch genommen werden können. Wie bereits erwähnt, handelt es sich zum Beispiel bei La Orotava um ein beliebtes Ziel für Reitinteressierte. Hier ist es unter anderem – je nach Reitfähigkeiten und Strecke – oft möglich, nach oben zu reiten, um dann den wunderschönen Panorama Blick zu genießen. 

Wer möchte, kann sich aber „hoch zu Ross“ auch dem Wahrzeichen Teneriffas, dem Pico del Teide, nähern. Hier erwartet die Urlauber ein – im wahrsten Sinne des Wortes – bunter Mix aus einer abwechslungsreichen Natur, inklusive der bekannten Lorbeersträucher.  

Eine „Reit-Destination“ sollte in diesem Zusammenhang jedoch auch nicht vergessen werden: Die Strände. Vor allem im Süden der Insel macht es hier Spaß, am Meer entlangzureiten. Wie so oft entscheidet letztendlich der persönliche Geschmack darüber, welche Routen als besonders attraktiv empfunden werden. 

Muss man das Reiten auf Teneriffa lange im Vorfeld planen? 

Diese Frage kann nicht standardisiert beantwortet werden. Vielmehr ist die Überlegung, ob es sinnvoll ist, das Reiten auf längere Sicht zu planen, von verschiedenen Details abhängig. Touristen, die beispielsweise schon lange im Vorfeld wissen, dass sie in jedem Fall das Orotava Tal erleben möchten und ausschließlich bei einem bestimmten Anbieter ihr Pferd ausleihen wollen, sind durchaus gut beraten, sich im Vorfeld anzumelden. 

Geht es jedoch „nur“ darum, ein wenig zu reiten, gerne auch geführt, können die entsprechenden Angebote in der Regel auch ganz spontan in Anspruch genommen werden. Wer sich dazu entschließt, allein auszureiten, sollte sich seiner Sache jedoch in jedem Falle sicher sein. Denn: Auch wenn es die meisten Tiere hier sicherlich gewohnt sind, jeden Tag verschiedene Reiter über sich zu haben, braucht es selbstverständlich das passende Know How, um die – teilweise bergigen und engen – Wege passieren zu können. 

Den Ferienhausurlaub passend zum Reitausflug planen

Mittlerweile gibt es auf Teneriffa viele Ferienhäuser, die sich in der Nähe von Reitanlagen bzw. Stallungen befinden. Touristen, die schon von Vornherein wissen, dass sie mehrere Ausflüge erleben möchten, können daher gut beraten sein, ein Ferienhaus in der Nähe zu buchen. Mit einem Mietwagen – und übrigens auch mit vielen öffentlichen Verkehrsmitteln – ergibt sich zudem ein hohes Maß an Flexibilität.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus-Urlaub auf Teneriffa

Ferienhaus-Urlaub auf Teneriffa

Ein Ferienhaus an einem der beliebtesten Orte auf ganz Teneriffa. Egal ob an der Nord-, Ost-, Süd- oder Westküste der Insel - wir bieten tausende Urlaubsunterkünfte für Ihren Traumurlaub.

Ferienhaus auf Teneriffa

Ferienhäuser an der Nordküste von Teneriffa

Chayofa

Las Galletas

Ferienhäuser in Palm Mar